Koala-Knuddeln in Australien verboten: Neue Regeln im Tierschutz sorgen für Diskussionen

09.07.2024 09:13 48 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Tierschutz in Australien - Koala-Knuddeln verboten: Welche Regeln gelten in Down Under?

In einem bekannten Schutzzentrum in Brisbane ist das Kuscheln mit Koalas nun verboten. Das Lone Pine Koala Sanctuary, welches jahrelang als Top-Adresse für hautnahe Kontakte galt, hat sich dem Verbot angeschlossen und damit neue Diskussionen ausgelöst. Viele Touristen sind enttäuscht, aber die Tierschützer betonen den Stress, den solche Interaktionen bei den Tieren verursachen können.

Tierschutz: Junges Damwild wird bei Stemmern vor Mäharbeiten gerettet

Dank des Einsatzes von Drohnen konnten junge Kälber des Damwilds rechtzeitig vor Mäharbeiten entdeckt und gerettet werden. In der Region um Stemmern arbeiten Jäger, Landwirte und die Organisation Kitzrettung eng zusammen, um diese Tiere zu schützen. Weitere Details finden Sie im Artikel der Volksstimme.

(S+) Tauben-Hotel in Hamburg: Tierschützer im Einsatz

Ein innovatives Projekt zum Schutz von Stadttauben wurde kürzlich in Hamburg ins Leben gerufen – ein Hotel speziell für Tauben! Dieses bietet nicht nur Unterschlupf, sondern auch eine sichere Brutstätte für die Vögel. Mehr über dieses interessante Vorhaben erfahren Sie auf DER SPIEGEL.

Tierschutz fordert deutlich mehr Geld

Der Frankfurter Tierschutz steht finanziell unter Druck und benötigt dringend höhere Mittel zur Unterstützung seiner Arbeit. Im Haushalt der Stadt Frankfurt wurden jedoch keine konkreten Summen festgelegt, was viele Aktivisten frustriert zurücklässt. Lesen Sie mehr dazu auf fr.de.

Sommer, Sonne, Tierschutz

Das Tierheim Plattling lud am Wochenende zum Sommerfest ein und bot Führungen sowie einen Flohmarkt an. Besucher genossen vegetarische Speisen wie vegane Currywurst, während sie sich über verschiedene Aspekte des Tierschutzes informieren konnten. Weitere Informationen gibt es bei der Passauer Neue Presse (PNP).

Potsdam: Katzen und Katzenjunge aus dem Tierheim zu vermitteln

Zora war unglücklich, nachdem ihre Kitten adoptiert wurden; jetzt sucht sie selbst nach einem neuen Zuhause, ebenso wie andere Fundkatzen vom Verein Potsdamer Tiere e.V. Interessierte können weitere Einzelheiten darüber lesen oder Kontakt aufnehmen durch diesen Link:
Märkische Allgemeine Zeitung.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

In Australien ist das Kuscheln mit Koalas in einem bekannten Schutzzentrum verboten, um den Stress für die Tiere zu reduzieren. In Deutschland wurden junge Damwild-Kälber vor Mäharbeiten gerettet und ein Tauben-Hotel in Hamburg eröffnet; zudem steht der Frankfurter Tierschutz finanziell unter Druck, während das Tierheim Plattling zum Sommerfest lud und Katzen aus dem Potsdamer Tierheim vermittelt werden sollen.